© Racool_studio | freepik

Umfrage zu Auswirkungen der COVID-19-Pandemie

  • News

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat eine Umfrage vor allem von innovativen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gestartet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf aktuelle und geplante unternehmerische Aktivitäten im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation. Alle innovativ tätigen Unternehmen sind aufgerufen, an der Befragung teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es, herauszufinden vor welchen Schwierigkeiten Unternehmen angesichts der Corona-Pandemie bei ihren F&E-Aktivitäten stehen, wie diese Aktivitäten derzeit gestaltet werden, welche Lehren aus der aktuellen Krise gezogen werden müssen und welche Unterstützungsmöglichkeiten des Staates nötig sind, um weiter Innovationen zu fördern.

Noch bis Ende April teilnehmen!

Die Umfrage ist bis zum 30. April 2020 geöffnet und dauert circa 10 Minuten. Alle Antworten werden anonymisiert ausgewertet. Die Ergebnisse gehen in die Transferinitiative des BMWi ein, deren Ziel es ist, den Übergang von Forschungsergebnissen in neue, marktfähige Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.