Innovationen und Projekte

Diese Kategorie ist die Matchingplattform für neue Technologieideen, zu deren Realisierung aber noch Partner, Teilleistungen oder -kompetenzen fehlen. Gerade jungen Unternehmen, die neue Geschäftsfelder erschließen, neue Geschäftsmodelle entwickeln oder den Zutritt zu neuen Märkten realisieren wollen sind hier an der richtigen Stelle. Hier können Sie branchenübergreifend die richtigen Partner suchen und finden.


KITS – „IT-Sicherheit für Ihr Unternehmen“

Das Ziel des Kompetenzzentrum IT-Sicherheit (KITS) ist es, Brandenburger Unternehmen über IT-Sicherheitsprobleme und verfügbare IT-Sicherheitslösungen zu informieren und die Unternehmen darüber hinaus zur Selbsthilfe zu befähigen.

Elektromigration zur Herstellung kleiner metallischer Kontakte

Das Forschungsteam der Professur für Experimentalphysik der kondensierten Materie an der Universität Potsdam, hat sich zum Ziel gesetzt, die Beziehung zwischen atomaren und mesoskopischen Strukturen sowie den elektronischen Transport in Nanostrukturen zu verstehen. Mit akademischen und industriellen Partnern in ganz Europa arbeitet die Gruppe bereits erfolgreich zusammen. Nun will sich das Team auch mit regionalen Unternehmen vernetzen und  sucht spannende Projekte für Forschungskooperationen und Auftragsforschung.

Cellulose derivierter neuartiger Biokunststoff

Dieser an der Universität Potsdam entwickelte Biokunststoff entsteht durch die Polymerisation von Levoglucosenylmethylether (LME), der aus nachhaltigen Rohstoffen (Cellulose) gewonnen wird. Gesucht werden an Forschungskooperationen interessierte Unternehmen.

Maßgeschneiderte Mikroorganismen für biotechnologische Anwendungen

Die Arbeitsgruppe Synthetische Biologie am Lehrstuhl für Molekularbiologie der Universität Potsdam hat verschiedene Werkzeuge für die Optimierung nativer, sowie die Konstruktion und Implementierung wirtsfremder Stoffwechsel- und Signalwege in der Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae entwickelt.

Bildgebung und Messungen im Nanometerbereich: Rasterkraftmikroskopie und Kelvin-Sondenmikroskopie

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Beziehung zwischen atomaren und mesoskopischen Strukturen sowie den elektronischen Transport in Nanostrukturen zu verstehen.

IQ Projekt: Qualifizierung von Migrantenunternehmen

Wir bieten offline & online Seminare, Beratung und Coachings für Selbstständige mit Migrationsgeschichte (mit Firmensitz im Land Brandenburg). Das Beste daran - für Sie als Unternehmer*innen ist unser Angebot kostenfrei.

Intelligente und effiziente Technologien zur Antikörperherstellung

Das Team der Professur für Immuntechnologie an der Universität Potsdam entwickelt innovative Technologien zur Antikörperherstellung.

Biopolymer-Analytik zur Ertragssteigerung von Nutzpflanzen

Wir bieten Möglichkeiten für Forschungskooperationen und Auftragsforschung im Bereich Primärstoffwechsel von Pflanzen, insbesondere dem Stärkestoffwechsel.

MediaTech Hub Potsdam als Schnittstelle für Kooperationen

MediaTech – das sind Geschäftsmodelle oder Technologien, die für die Produktion oder Nutzung von Audio- oder visuellen Inhalten neue Effizienz oder Erfahrungen bieten. Der MediaTech Hub Potsdam bündelt die lokale Expertise von Spezialisten und Visionären und stärkt das Unternehmertum.

Die Viadrina als Partnerin für Unternehmen aus der Region

Die Europa-Universität Viadrina ist ein Kompetenzzentrum für Wirtschaft, Kultur und Recht. Gemeinsame Projekte mit den Lehrstühlen verbinden Theorie und Praxis, hierbei entstehen neue Ideen und Herangehensweisen.

neuer Podcast – Zukunftsorientiertes Wirtschaften

Der neue WFBB Podcast "Zukunftsorientiertes Wirtschaften" ist online. In der 1. Folge spricht Ulrike Munz mit Klaus-Peter Gust, Geschäftsführer der SIK-Holzgestaltungs GmbH und Dorothee Christiani, CSR Beauftrage bei der BKK·VBU über unternehmerische Verantwortung.

Technology-, Innovation and Testcenter for Unmanned Autonomous Systems

Wir bieten integrierte sektorübergreifende Forschung und Entwicklung.

Kooperationsprojekte in der intensivmedizinischen Versorgung

Wir bringen Innovationen schneller in die Patientenversorgung durch klinische Erprobung in der operativen Intensivmedizin zusammmen mit der Charité Berlin

Ihr Weg zu wissenschaftlichem Know-How

Im Herzen der Lausitz verbindet die Brandenburgische Technische Universität BTU herausragende internationale Forschung mit zukunftsorientierter Lehre. Wir leisten mit Wissens-, Technologietransfer und Weiterbildung einen wichtigen Beitrag für Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft.

Zugang zu einem tiny-TIM-Modell

Die Technische Universität Berlin forscht im Rahmen des BMBF-Forschungsprojekts „NutriAct Kompetenzcluster Ernährungsforschung Berlin-Potsdam“ u.a. an der Verdaubarkeit von innovativ hergestellten Emulsionen, welche mit Pflanzenfasern stabilisiert werden. Wir sind auf der Suche nach einem Partner, welcher uns Zugang zu einem tinyTIM- oder TIM 1- Modell gewähren kann.

zukunftsorientierte, innovative Projektideen

Auf der Suche nach innovativen Projektideen. 

Ihr Partner für gemeinsame Projektarbeiten im Bereich der Bioökonomie

Wir bieten unsere Expertise für die: • Biokonversion von Abfall- und Nebenproduktströmen • Entwicklung innovativer Lebens- und Futtermittel sowie Zusätze • Extraktion von hochwertigen und insbesondere bioaktiven Verbindungen aus Biomasse • Analyse der biochemischen Zusammensetzung von Biomassen • Erarbeitung von Wertschöpfungsketten im ländlichen Raum

Partner zur Entwicklung eines neuen Katalysators zur CO2-Reduktion gesucht

Wir sind dabei, einen Katalysator zu entwickeln, der die elektrochemische Reduktion von Kohlenstoffdioxid in energiereiche Verbindungen ermöglicht. Wir suchen ein Unternehmen, das in einer Forschungskooperation mit uns einen Elektrolyseur herstellt, in dem der von uns entwickelte Katalysator eingesetzt und getestet werden kann.

Partner für die Entwicklung eines Iridium Katalysators für die Elektrolyse gesucht

Wir suchen ein Unternehmen, das in einer Forschungskooperation mit uns einen Katalysator entwickelt, der die Effizienz von Iridium bei der Elektrolyse erhöht und das den Katalysator für den großtechnischen Einsatz testet.

1 Million Euro für CO2-neutrales Energiekonzept! Stadt Helsinki lobt Wettbewerb aus

Die Stadt Helsinki will bis 2035 CO2-neutral werden. Bis dahin ist es ein weiter Weg, denn zurzeit wird noch mehr als die Hälfte der Wärme in der Stadt mit Kohle erzeugt. Deshalb sucht Helsinki radikale, neue Lösungen, um den Wärmebedarf zu decken. Hier geht es nicht nur um Heizlösungen jenseits der Kohle, sondern auch jenseits der Verbrennung von jeglicher Biomasse. Um das selbst gesetzte Ziel zu erreichen hat die Stadt die Helsinki Energy Challenge ausgelobt.

Beratung. Schulung. Analytik. Forschung. Kooperations- und Dienstleistungsangebote

Ein Markenzeichen der Technischen Hochschule Wildau sind unsere engen Kontakte zu Praxispartnern. Kooperationsnetzwerke für den Wissens- und Technologietransfer verbinden unsere Hochschule mit innovativen kleinen und mittleren Unternehmen aus der Region wie auch mit international tätigen Großunternehmen der Industrie.

Resilienz in der Krise neu gedacht

CovIQ ist ein Start-Up aus der Technischen Hochschule Wildau und unterstützt Unternehmen bei der Bewältigung unvorhergesehener (Krisen-) Situationen sowie bei der Erhöhung der betrieblichen Widerstandsfähigkeit (Resilienz).

ViNN:Lab – Think:Make:Share

Wir sind spezialisiert auf die Unterstützung offener Innovationsprozesse, bspw. bei der Ideengenerierung und -bewertung, der Erstellung von Funktionsprototypen und bei systematischen Nutzertests.

Informieren, beraten, unterstützen, qualifizieren.

InnoSupport Forschung|Gründung|Transfer die Serviceeinheit für die gesamte Innovationskette Forschung – Gründung – Transfer an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Die Transferstelle der HNEE führt Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Gesellschaft zusammen.

Etablierung und Monitoring eines Trittsteinbiotopsystems

Wir suchen eine wissenschaftliche Begleitung und Beratung für die Etablierung eines Trittsteinbiotopsystems (Blühwiesen, Ackerrandstreifen, Ökoflächen, Stilllegung/ Brache) in unserem Landwirtschaftsbetrieb.

Wir bringen Ihre Ideen auf den Weg

Sie benötigen Unterstützung durch wissenschaftliches Know-how bei der Entwicklung eines neuen Produktes oder einer Anwendung? Wir ermitteln gemeinsam mit Ihnen Ihre speziellen Bedarfe und informieren über aktuelle Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung.

Produktionskapazitäten

Metallbearbeitungsbetrieb - von lasern, brennen, stanzen über kanten und schweissen hin zu mechanischer Bearbeitung und Korrossionsschutz.

Effizientes Produzieren – Zusammenspiel von Mensch und Maschine

Wir unterstützen bei der Bewältigung der Aufgabe, das Zusammenspiel automatisierter und menschlicher Arbeit auf die Bedürfnisse des Marktes neu zu strukturieren.

Kooperationsplattform

Das Helmholtz Innovation Lab HySPRINT ist eine Plattform für die Kooperation zwischen Industrie und dem Helmholtz-Zentrum Berlin mit dem Schwerpunkt auf (opto)elektronischen Materialien und Bauelementen in einem frühen technologischen Stadium.

Ideenfindung und Prototyperstellung

Wir können bei der Ideenfindung und Prototyperstellung in den Bereichen 3-D-Druck, Lasercutter, Mikroelektronik auf der Basis von Arduino und Raspberry Pi helfen.

Digitale Innovationen

Wenn auch Sie jetzt oder später digitale Prozesse im Unternehmen einführen möchten, unterstützen wir Sie bei den ersten Schritten. Wir analysieren, in welchen Bereichen Ihres Unternehmens digitale Prozesse sinnvoll sind, stellen Ihnen mögliche Lösungen vor und finden die richtigen Partner für Ihr Digitalisierungsprojekt.

Digitalisierung und Effizienz in Produktion und Logistik

Wir beraten Sie zu geeigneten Lösungen und helfen bei der Umsetzung von Produktions- und Prozessoptimierung.

Produktentwicklung – Von der Idee zum Prototypen

Offene Werkstätten stellen eine extrem schnelle Möglichkeit dar, zu qualitativ hochwertigen Prototypen zu kommen. Wir bieten Ihnen den vollen Service der Produktentwicklung, von der Idee bis zum Prototypen mit vollständiger Dokumentation.

Leichtbau Know-how für innovative Projekte

Das Netzwerk Leichtbau Metall Brandenburg unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung innovativer Projekte, Produkte und Technologien. Ebenso vermitteln wir Ihnen passgenau Kooperations- und Fertigungspartner aus den Bereichen Werkstoffe, Konstruktion, Design sowie Metallbearbeitung und -verarbeitung.

Weiterentwicklung von Halophyten-Smoothies

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) hat im Rahmen des BMBF- Forschungsprojekts „food4future – Nahrung der Zukunft“ einen Halophyten-Smoothie entwickelt. Wir suchen nun auf diesem Wege Partner für die Produktion und Vermarktung dieses Smoothies.

Suche Partner für mikronährstoffreichen Brotaufstrich

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) hat im Rahmen des BMBF- Forschungsprojekts „NutriAct Kompetenzcluster Ernährungsforschung Berlin-Potsdam“ einen mikronährstoffreichen Brotaufstrich auf Grundlage von regionalen Produkten entwickelt. Wir suchen auf diesem Wege Partner für die Produktion und Vermarktung dieses Brotaufstriches.

Intelligentes Rettungssystem

Intelligentes Rettungssystem mit integriertem FDR (Flugdatenschreiber) für UAV - UAS (Drohnen)

Umfrage zu Auswirkungen der COVID-19-Pandemie

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat eine Umfrage vor allem von innovativen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gestartet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf aktuelle und geplante unternehmerische Aktivitäten im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation. Alle innovativ tätigen Unternehmen sind aufgerufen, an der Befragung teilzunehmen.

Ingenieurbüro bietet Kooperation für Innovationen und Projekte

Als Ingenieurbüro sind wir gern bereit mit unserem Netzwerk - Prototypen / Ersatzteile auf unseren 3D-Druckern (aus Kunststoff) bzw. CNC Fräse und CNC-Drehbank (aus Kunststoff aber auch aus Metall) herzustellen.

Developer Partner für Inspirationsplattform Skandinavien gesucht

Wir suchen Partner, die bei der Umsetzung der Inspirationsplattform Skandinavien.Live als Web-Programmer & Developer mit dabei sind.