Universität Potsdam Karl-Liebknecht-Str. 24-25 14476 Potsdam Landkreis Potsdam
Ansprechpartner Potsdam Transfer 0331 977 6171 tech@potsdam-transfer.de
previous arrow
next arrow

Bildgebung und Messungen im Nanometerbereich: Rasterkraftmikroskopie und Kelvin-Sondenmikroskopie

  • Biete

Das Forschungsteam der Professur für Experimentalphysik der kondensierten Materie an der Universität Potsdam hat sich zum Ziel gesetzt, die Beziehung zwischen atomaren und mesoskopischen Strukturen sowie den elektronischen Transport in Nanostrukturen zu verstehen. Für die Untersuchungen im Nanometerbereich kombiniert das Team die Rasterkraftmikroskopie und die Kelvin-Sondenmikroskopie, um Bilder und Messdaten zu generieren. Mit akademischen und industriellen Partnern in ganz Europa arbeitet die Gruppe erfolgreich zusammen.

Details – Aktueller Forschungsschwerpunkt:

Rasterkraftmikroskopie/Atomkraftmikroskopie:

  • Hochauflösende topografische Abbildung, bis zu atomarer Auflösung, im berührungslosen Messmodus.
  • Entwicklungsbereiche: Isolatoren, Halbleiter und Metalle.
  • Aktive Forschung: Metallische Nanostrukturen auf Halbleitern & Moleküle auf verschiedenen Substraten einschließlich Isolatoren

Kelvin-Sondenmikroskopie:

  • Abbildung der elektronischen Struktur mit atomarer Auflösung unter Ultrahochvakuumbedingungen
  • Entwicklungsbereiche: innere atomare Auflösung von Molekülen
  • Aktive Forschung: Halbleiter-Oberflächen

Für Fragen, Idee und Anregungen kontaktieren Sie uns gerne!